Über uns
Kerschensteiner Berufskolleg

Wir unterrichten in sechs Fachbereichen, z.B. Agrarwirtschaft, Ernährungs- und Versorgungsmanagement, Metalltechnik und Wirtschaft und Verwaltung viele verschiedene Ausbildungsberufe. Dazu bieten wir in mehreren ausbildungsvorbereitenden Bildungsgängen ein differenziertes Förderangebot.

Unsere Bildungsangebote

Gemeinsam qualifiziert vorbereiten & lernen

Fachbereiche

Das Kerschensteiner Berufskolleg unterrichtet Jugendliche und junge Erwachsene, die im Rahmen des Dualen Systems eine Berufsausbildung anstreben.

Berufsvorbereitender Unterricht

Neben den Fachklassen der Teilzeitberufsschule gibt es bei uns noch eine Vielzahl von Klassen im Rahmen der Berufsvorbereitung für junge Menschen.

Beratung

Wir möchten unsere Schüler und Schülerinnen nicht nur in ihrer beruflichen Ausbildung sondern auch in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit unterstützen.

Das Kerschensteiner Berufskolleg - Unser Konzept

Das Kerschensteiner Berufskolleg ist eine Ersatzberufsschule in freier Trägerschaft der von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel. Es ist als Bündelschule ein Förder- und ein allgemeines Berufskolleg und damit für Schüler und Schülerinnen mit und ohne sonderpädagogischem Förderbedarf zuständig.

Das Bildungsangebot erstreckt sich von der Beschulung im Rahmen der Dualen Ausbildungsberufe bis hin zu berufsvorbereitendem Unterricht.

Im Bereich der Teilzeitberufsschule können schulische Kenntnisse beispielsweise in der Agrarwirtschaft, Ernährungs- und Versorgungsmanagement, Metalltechnik oder auch in Wirtschaft und Verwaltung erworben werden. Im berufsvorbereitenden Unterricht werden die Ausbildungsvorbereitung-Vollzeit in enger Kooperation mit Betrieben und Ausbildungsvorbereitung-Teilzeit für Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen angeboten.

Termine

Veranstaltungen, Prüfungstermine und vieles mehr - wichtige Termine in der Übersicht

Unser Kollegiumshandeln

  • den Unterricht und unsere sonderpädagogische Arbeit als Kernaufgabe begreifen,
  • in unserem Kollegium das Bewusstsein für einen guten Unterricht immer wieder neu schärfen,
  • für ein Schulklima sorgen, in dem es leicht fällt, sich über pädagogisches und unterrichtendes Handeln auszutauschen, Rechenschaft zu geben und gemeinsam nach Verbesserung zu suchen,
  • uns in Konfliktsituationen zu konstruktivem und problemlösendem Verhalten verpflichten.

Unser Unterrichtshandeln

  • die Leistungen der Schüler und Schülerinnen fördern und fordern,
  • den Schülern und Schülerinnen Orientierung geben,
  • Verbindlichkeit vorleben und einfordern,
  • Distanz und Nähe praktizieren,
  • Unterrichtsprojekte schülergerecht umsetzen,
  • den Schülern und Schülerinnen Beratung und Betreuung anbieten.

News