Do it yourself!

Holz-Auszubildende bauen mit zwei Kollegen einen Unterstand für den Pausenhof der Außenstelle.

Auszubildende des ersten und zweiten Ausbildungsjahres der Holztechnik packten kräftig mit an.

Den Bausatz für einen Unterstand auf dem Pausenhof der Außenstelle, für den unser Träger das Geld zur Verfügung gestellt hatte, bauten unsere Auszubildenden mit unseren Kollegen Mark Hoppe und Niels Mentgen kompetent und schnell auf. Das notwendige Werkzeug brachten nicht nur die beiden Kollegen sondern auch ein Schüler mit.

Nach dem Motto "Wer gut arbeitet, muss auch gut essen ..." ging es morgens mit einem gemeinsamen Frühstück los. Während es sich Schüler und Lehrer bei bester Stimmung schmecken ließen, wurden die letzten vorbereitenden Überlegungen angestellt.

Und dann ging es ans Werk ...

In den Unterrichtstagen zuvor hatten die Kollegen mit den Schüler/innen die Statik-Unterlagen durchgesprochen, das gelieferte Material an Hand der Materialliste überprüft und den Ablauf des Aufbaus miteinander geplant.

In den nächsten Wochen setzen sich die Schüler/innen im Unterricht in direktem Bezug zu diesem Unterstellplatz mit technologischen, mathematischen und wirtschaftlichen Inhalten auseinander.

Im Vorfeld des Aufbaus hatte ein Garten-/Landschaftsbaubetrieb den stark in die Jahre gekommenen Hof so wieder hergerichtet, dass nun alle Stolperfallen beseitigt sind und neue Zaunelemente die Fuß- und Rugbybälle beim Pausensport auf dem Pausenhof halten.

Nun ist der Schulhof in einem erfreulichen Zustand und trägt zum Wohlbefinden unserer Schüler/innen und Kolleg/innen in der Außenstelle bei.