Distanzlernen statt Präsenzlernen

Informationen zum Unterricht am Kerschensteiner Berufskolleg ab dem 11. Januar 2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Damen und Herren,

für den Unterricht am Kerschensteiner Berufskolleg gelten folgende Regelungen: 

 

•   Der Präsenzunterricht (Unterricht in der Schule) findet bis zum 12.02.2021 nicht statt.

•   Es findet grundsätzlich Distanzunterricht statt.

•   Es werden alle Unterrichtsstunden/Unterrichtsfächer nach Stundenplan erteilt.

•   Es besteht für alle Schülerinnen und Schüler Teilnahmepflicht.

•   Diese Regelungen gelten auch für Abschlussklassen.

•   Es werden bis zum 12.02.2021 keine Klassenarbeiten geschrieben.

 

Die Halbjahreszeugnisse sind erstellt worden.

Wegen des Distanzunterrichts werden die Zeugnisse aktuell nicht ausgegeben.

Wenn Sie  - hoffentlich bald - wieder zum Präsenzunterricht in die Schule kommen können, werden Sie auch Ihr Zeugnis erhalten.

Wer unbedingt jetzt ein Zeugnis benötigt, kann im Sekretariat anrufen.

Dann werden wir eine Kopie des Halbjahreszeugnisses an Sie per Post schicken.

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung

09.01.2021

Ab sofort mehr Pausen-Bewegungsangebote am KBK

Spendengelder ermöglichten uns, Outdoor-Sportgeräte zu kaufen.

Im laufenden Schuljahr bekam das KBK über den Dankort in Bethel Spendengelder für Outdoor-Sportgeräte bewilligt, um den Schüler/innen in den Pausen neben den vorhandenen Indoor-Spiel- und Sportgeräten noch mehr aktive Bewegungsmöglichkeiten anbieten zu können.

Von diesem Geld schaffte die Schule nun für die Pausenhöfe zwei Tischtennisplatten und zwei Basketballkörbe an.

Im ersten Schritt bauten nun am Hauptstandort die Metaller-Klassen M1 und M2 mit Lehrer Niels Mentgen und unserem Hausmeister, Herrn Dilge, die Tischtennisplatten auf dem Rasen vor der Schule auf.

Die Basketballkörbe folgen in Kürze sowohl für unseren Hauptstandort als auch für unsere Außenstelle.

Wir danken unseren Schülern und Herrn Dilge für diese Aktion und natürlich vor allem den Spendern, die uns diese Erweiterung des Pausensport-Angebotes ermöglicht haben.