Aktuelle Informationen

 Information der Schulleitung

Ab dem 1. August werden unser Kerschensteiner Berufskolleg und das ebenfalls in Bethel ansässige Berufskolleg Bethel unter einem Dach zum Friedrich v.Bodelschwingh Berufskolleg zusammengeführt.

Gemeinschaft verwirklichen: Diese Vision Bethels soll künftig noch stärker als bisher für die beiden Schulen gelten.

Wichtig: Dabei bleiben beide Schulstandorte – Kükenshove (Kerschensteiner Berufskolleg) und Am Zionswald (Berufskolleg Bethel) – erhalten; alle Bildungsgänge werden weitergeführt.

Im zukünftigen Friedrich v.Bodelschwingh Berufskolleg werden die Bildungsgänge des Kerschensteiner Berufskollegs und zusätzlich des Beufskollegs Bethel im Schwerpunkt Sozial- und Gesundheitswesen angeboten. Durch den Zusammenschluss werden wir die Stärken beider Schulen zusammenführen.

Die Schulleitung des neuen Berufskollegs übernimmt Bärbel Beckmann, derzeitige Leiterin des Berufskollegs Bethel. Ihre Stellvertreterin wird Angelika Kettmann, zurzeit stellvertretende Leiterin des Kerschensteiner Berufskollegs.

Die neue Homepage des gemeinsamen Friedrich v.Bodelschwingh Berufskollegs (www.fvb-bk-bethel.de) wird mit Beginn des neuen Schuljahres in Betrieb gehen.

Bielefeld, 13.05.2022

Die Schulleitung

 

Hier können Sie sich über das gesamte Bildungsangebot des Friedrich v. Bodelschwingh Berufskollegs informieren:

Flyer

Bestenehrung der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld

Datum: 08-05-2016

Auch in diesem Jahr zeichnete die IHK wieder Auszubildende aus, die ihre Abschlussprüfung mit einem Sehr gut bestanden haben. Die Bestenehrung fand in der Bielefelder Ravensberger Spinnerei statt.
Als erstes wurden Pressebilder von den Absolventen, nach Städten sortiert, gemacht. Die eigentliche Veranstaltung begann dann mit zwei Musikstücken der Big Band des Gymnasiums Bethel. Herr Meier-Scheuven, Präsident der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, begrüßte die Absolventen, Ausbilder und Berufsschullehrer mit einer kleinen Rede. Danach spielte die Big Band wieder zwei Musikstücke.
Anschließend begannen die Ehrungen. Auch hier wurden die Absolventen nach Städten aufgerufen. Gruppenweise bekamen sie ihre Urkunde und ein Präsent. Dann gab es erneut zwei Musikstücke. Als letzte Redner richteten zwei ehemalige Auszubildende ein paar Worte an uns. Der offizielle Teil wurde durch zwei weitere Musikstücke beendet. Anschließend gab es noch Kalt-Getränke, Kaffee, Brezeln und belegte Brote.

Katharina Calmer (Schülerin des KBK und in dieser Veranstaltung geehrte Fachkraft im Gastgewerbe)